Leitung

Bernd Hense

Bernd Hense studierte an der Musikhochschule Detmold und legte dort sein Staatsexamen in den Fächern Klavier bei Prof. Wolfgang Watzinger und Chor- und Orchesterleitung bei Prof. Alexander Wagner und Prof. Karl-Heinz Bloemeke ab. Ein Meisterkurs bei Dirigent Kurt Masur rundete seine Studien ab. Im Jahr 1997 übernahm er die Leitung der Musikschule Erwitte.

1991 gründete er das Vocalensemble Erwitte, das seitdem zahlreiche Konzerte im In- und Ausland zur Aufführung gebracht hat; unter anderem im Berliner Dom, im Hamburger Michel und der Great St. Marys Church in Cambridge, England. Darüber hinaus hat Bernd Hense mit dem Vocalensemble sechs CDs eingespielt und mehrere Rundfunk- und Fernsehauftritte absolviert.

Neben der zusätzlichen Leitung des Jugendchores der Musikschule Erwitte hat Bernd Hense in den letzten Jahren u.a. mit dem Wuppertaler Sinfonieorchester, den Bochumer Symphonikern und der Neuen Philharmonie Westfalen erfolgreich zusammengearbeitet.

Im Jahr 2000 ist er zum künstlerischen Leiter der „Gesellschaft der Freunde und Förderer klassischer Konzerte in Erwitte“ (GFF) ernannnt worden und hat in Zusammenarbeit mit der GFF den Erwitter Musiksommer und ein traditionelles Neujahrskonzert ins Leben gerufen.

Neben all diesen Aktivitäten liegt Bernd Hense besonders die musikalische Ausbildung der Jugend am Herzen. So ist er neben vielen anderen Dingen Initiator des Erwitter Kinder- und Jugendchorwettbewerbs, der 2011 bereits zum fünften Mal mit über 2.000 Kindern und Jugendlichen aus dem gesamten Bundesgebiet auf dem Erwitter Schlossgelände – unter Beisein einer hochkarätigen Jury – stattfand.